J. S. Bach: Magnificat D-Dur und
Kantate 61 „Nun komm, der Heiden Heiland“

Im „Magnificat“, dem Lobgesang der Maria aus der Bibel, ist von der Freude über die verändernde Botschaft Gottes die Rede, von der Macht Gottes Recht zu schaffen, die Hungrigen zu sättigen, und die Mächtigen vom Thron zu stoßen. Diese großartige Adventsbotschaft hat Bach in wunderbare Chorklänge und Arien gefasst, mit Pauken und Trompeten, mit festlicher Streicherbesetzung, Flöten und Oboen, aber auch mit ganz zarten Tönen von Cello und Orgel.


Mitwirkende:

Johanna Haecker und Kirsten Wolke, Sopran 
Michaela Günther, Alt
Gustavo Martín Sánchez, Tenor 
Gerrit Miehlke, Bass 
Kreiskantorei Dortmund 
Ensemble St. Georg Lünen
Wolfgang Meier-Barth, Leitung