Die etwas andere 20. Dortmunder DEW21-Museumsnacht !

In kleinerer Form, dafür aber mit einem digitalen Begleitprogramm und unter strenger Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen kann die 20. DEW21-Museumsnacht stattfinden.

„Eine ungewohnte Situation mit vielen Herausforderungen, die es zu meistern galt. Lassen Sie uns gemeinsam den – mit Abstand – schönsten 20. Geburtstag der DEW21-Museumsnacht feiern und ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit der Kulturszene setzen.“  Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

Tickets sind nur online erhältlich unter dortmunder-museumsnacht.ticket.io

..........................................................................................................................

Programm in St. Reinoldi

  16.30 –17.10 Uhr

Sacred and Profane — Konzert

Meisterwerke der Kirchenmusik treffen auf leidenschaftliche Expression des Tangos

So gegensätzlich Sakrales und Profanes auf den ersten Blick scheinen mag, so deutlich wird, wie nahe sich seit jeher diese beiden großen Bereiche des künstlerischen Lebens in Anbetracht der gegenseitigen Einflüsse sind. Freuen Sie sich auf eine Gegenüberstellung der besonderen Art.

Marko Kassel Akkordeon, Freya Deiting Violine, Annette Rettich Cello, Kantor Christian Drengk Klavier

............................................................................................................................................ 

  18.15 –18.50 und 19.30 –20.05 Uhr

„Dortmunder Passagen“: Drehscheibe St. Reinoldi

Führung mit Prof. Dr. Barbara Welzel, Dr. Niklas Gliesmann und Pfarrer Michael Küstermann

Der Stadtführer „Dortmunder Passagen“ vermittelt die Geschichte und Gegenwart der Stadt über fünf wesentliche Themen–Routen: Wege, Wasser, Materialien, Stadt und Land sowie Spielräume. Die Führung gibt einen Einblick in die Drehscheibe Reinoldikirche innerhalb dieser Routen: St. Reinoldi, direkt am Hellweg gelegen („Wege“), ist verbunden durch das Taufbecken des Johann Winnenbrock („Wasser“), die Begegnung von historischen und modernen Baumaterialien („Materialien“), die Figur des Stadtpatrons Reinoldi („Stadt und Land“) und als Ort für Liturgie und Kultur („Spielräume“).

............................................................................................................................................

  20.45 –21.30 Uhr

Sommerpsalm — Konzert

Das Singen als älteste, am längsten praktizierte und natürlichste künstlerische Äußerung ist für uns Menschen von ganz besonderer Bedeutung – gerade in diesen Zeiten des Verbots und Verzichts. Mit sensibler Wachsamkeit und Rücksicht aufeinander wird an diesem Abend die wundervolle Kunst des Chorgesangs in die Reinoldikirche zurückgebracht. In kleiner Besetzung erklingt skandinavische Chormusik von Gjeilo, Ahlen, Nysted u. a.

Jugendkonzertchor der Chorakademie | Felix Heitmann (Leitung)

Tickets

Tickets für das Programm in der St. Reinoldikirche sowie für alle weiteren Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr nur online unter dortmunder-museumsnacht.ticket.io zu erhalten.

Bitte denken Sie bei den Veranstaltungen an Ihren Mund-Nasenschutz !!

....................................................................................................................

Alle Infos

www.dortmunderdewmuseumsnacht.de

....................................................................................................................

Hinweis zu den Corona-Schutzmaßnahmen

Die Schutzmaßnahmen zur Minimierung einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus müssen auch in der Museumsnacht eingehalten werden. Es gelten die vereinbarten Absprachen zwischen der Ev. Kirche Deutschland (EKD) und dem Robert Koch-Institut (RKI). Im Rahmen dieser Vereinbarungen ist es zurzeit möglich - bei einem Mindestabstand von 1,5 Metern - 65 Sitzplätze anzubieten.
Markierte Sitzplätze sind frei wählbar, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Voraussetzung für den Konzertbesuch in der Museumsnacht.