"Was für ein Vertrauen" 2. Könige 18,19 - so lautet die Losung für den Kirchentag 2019 in Dortmund

Alle zwei Jahre zieht der Kirchentag eine Stadt fünf Tage lang in seinen Bann. Über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft kommen zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken und zu diskutieren. 

Der Kirchentag lädt ein, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist, sondern eröffnet einen offenen und streitbaren Dialog – ob vor 1989 im Ost-West-Konflikt, während der Debatten um die Nato-Nachrüstung in den 1980er Jahren oder gegenwärtig zu Weltwirtschaft und sozialer Gerechtigkeit. So ist der Kirchentag ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft. Dafür stehen auch viele Persönlichkeiten, die dem Kirchentag ein Gesicht geben.

Die Reinoldikirche wird als Veranstaltungsort des Deutschen. Ev. Kirchentags ein wenig aus der Reihe tanzen: Ihre Türen stehen - wie gewohnt – von morgens an bis in den Abend hinein offen, auch ohne Kirchentagsticket. Aber was dort geschieht, wird im Vorfeld nicht verraten. St. Reinoldi ist in diesen Tagen ein Überraschungsort. Offen, kurzweilig und vielfältig laden wir Sie von Donnerstag bis Samstag ein, sich mit den herausfordernden biblischen Texten des Kirchentags auseinanderzusetzen.  Geschichten von großem Leid, von Verzweiflung, von Wende-punkten und Vertrauen werden ins Gespräch gebracht mit Orten in der Reinoldikirche und spannenden Themen und aktuell herausfordernden Fragen.

Zu jeder vollen Stunde erwarten Sie neue Anregungen zum Staunen, Nach-Denken und Perspektivwechseln: Kirchentags-Flair gepaart mit starkem Lokalkolorit, vielfältige musikalische Klänge, Performances und gesprochenem Wort, das immer wieder auch Bezüge zur Geschichte der Reinoldikirche herstellt. Und mehrmals täglich: Gute Nachrichten. Open Air. Vom Baum. Eine Wundertüte! Lassen Sie sich überraschen!

Auch beim Abend der Begegnung ist die Reinoldikirche geöffnet: Eine Gelegenheit, etwas von der Atmosphäre des Raumes zu atmen, eine Kerze anzuzünden, sich auf die kommenden Tage einzustimmen.

………………………………………………………………………………………………………..

 

Mittwoch // 19. Juni  // 17.30 Uhr // Eröffnungsgottesdienste 

am Ostentor vor großer Kulisse || auf dem Friedensplatz für Groß und Klein || auf dem Hansaplatz in ökumenischer Weite und in Leichter Sprache. 

……………….. 

Donnerstag // 20. Juni  // St. Reinoldi

  • 9.30 Uhr // Bibelarbeit // Bettina Limperg, Präsidentin Bundesgerichtshof
  • 11-21.30Uhr // Wunderkirche // Kommen Sie vorbei. Lassen Sie sich überraschen!
  • 22.30 Uhr // Ihre Namen im Buch des Lebens // Politisches Nachtgebet: Sterben an Europas Grenzen

………………..

Freitag // 21. Juni // St. Reinoldi

  • 9.30 Uhr // Bibelarbeit // Prof. i. R. Dr. Dr. h. c. Aleida Assmann, Anglistin und Literaturwissenschaftlerin, Konstanz
  • 11-21.30Uhr // Wunderkirche // Kommen Sie vorbei. Lassen Sie sich überraschen!
  • 22.30 Uhr // Traut Euch! Weltfrieden wagen //Politisches Nachtgebet der Generationen

………………..

Samstag // 22. Juni // St. Reinoldi

  • 9.30 Uhr // DialogBibelarbeit // Prof. Dr. Christina Aus der Au, Theologin, Schweiz | Katerina Karkala-Zorba, Studienleiterin Orth. Akademie, Kreta
  • 11-21.30Uhr // Wunderkirche // Kommen Sie vorbei. Lassen Sie sich überraschen!
  • 22.30 Uhr // Traut Euch! Klimagerechtigkeit wagen // Politisches Nachtgebet der Generationen

………………..

Sonntag // 23. Juni //10 Uhr // Schlussgottesdienste

im Westfalenpark und im Signal Iduna Park

In St. Reinoldi findet am 23. Juni kein Gottesdienst statt. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Informationen zum Kirchentag unter www.kirchentag.de

Dauer-u. Tagestickets gibt es im reinoldiforum an der Reinoldikirche, Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund (Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 11.00 bis 17.00 Uhr)