Der Dortmunder Bachchor an St. Reinoldi zählt zu den führenden Kulturträgern der Stadt und Region Dortmund und kann die zentral gelegene mittelalterliche Stadtkirche St. Reinoldi – Hauptkirche des Ev. Kirchenkreises Dortmund und der Ev. Landeskirche von Westfalen – als sein „Zuhause“ bezeichnen.

Dreimal im Jahr führt der Chor große Oratorien auf. An kirchlichen Feiertagen sowie zu besonderen Anlässen musiziert der Bachchor mit dem Bachensemble an St. Reinoldi auch Bachkantaten im Gottesdienst.Im jährlichen Sommerkonzert sind alle Kantoreien des Dortmunder Bachchores mit einem abwechselungsreichen a cappella-Programm zu hören.

Der Dortmunder Bachchor umfasst vier verschiedene Chöre, die es den Sängerinnen und Sängern ermöglichen, ihrem Lebensalter gemäß, anspruchsvolle Chorliteratur zu singen:

  KONZERTE 2019

……………………………………………………………………………………………………………………..

Samstag // 9. November // 19.30 Uhr

W.A. Mozart: REQUIEM

Das „Requiem in d-moll“ aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Die mysteriösen Umstände des Kompositionsauftrags und der frühe Tod Mozarts während der Arbeit am Requiem gaben schon immer Anlass zur Mythenbildung, was dieses grandiose Werk noch geheimnisvoller macht.
Mozart hinterließ das Stück als Fragment. Vollendet wurde es von seinem Schüler Süßmayr nach Skizzen, deren Existenz lange bezweifelt wurde, weil Süßmayr gegenüber dem Verleger Breitkopf versicherte, „[d]as Sanctus, Benedictus, und Agnus Dei […] ganz neu […] verfertigt“ zu haben. Dass es die Skizzen wirklich gibt, ist erwiesen, seit Anfang der 1960er Jahre zwei dieser Skizzenblätter entdeckt wurden. Das rückt Süßmayrs oft kritisierte Arbeit in ein anderes Licht und bewog den künstlerischen Leiter Christian Drengk, das Requiem in Süßmayrs Fertigstellung aufzuführen.
Die Trauermotette  „O Jesu Christ, meins Lebens Licht“ von Johann Sebastian Bach, ein weiteres „Requiem“ auf den Hebbel-Text „Seele, vergiss nicht die Toten“ des romantischen Komponisten Peter Cornelius und ein Werk unserer Zeit: „Stufen zu Mozart“, 1991 von Oskar Gottlieb Blarr komponiert, vervollständigen das Konzertprogramm.

Lena Laferi Sopran  |  Charlotte Quadt-Kohlhepp Alt  |  Ulrich Cordes Tenor  |  Andreas Elias Post Bass  |  Neue Philharmonie Westfalen | Christian Drengk Leitung

Tickets inklusive Programmheft:
nummerierte Platzkarten: 16€ - 33€
unnummerierte Karten: 10€ / erm. 5€

…………………………………………………………………………………………………………………...

Freitag // 13. Dezember // 18 Uhr

J.S. Bach: WEIHNACHTSORATORIUM
Kinderkonzert

Alle Jahre wieder führt der Bachchor in guter Tradition das Weihnachtsoratorium von Bach auf. Und alle Jahre wieder fanden sich im Publikum leuchtende Kinderaugen kleiner Konzertbesucher, die mit den schönsten Erwartungen ins Konzert gekommen sind und dieses – schon lange schlafend – auf dem Arm der Eltern wieder verlassen. So entstand nach und nach die Idee, eine kindgerechte Fassung des Weihnachtsoratoriums anzubieten, am Tag vor den großen Konzerten und nicht allzu spät am Abend. Kinder brauchen Geschichten und Kinder wollen wissen, was denn da auf dem Chorpodest so alles zu sehen und hören ist. Im etwa 40-minütigen „Weihnachtsoratorium für Kinder“ von Michael Gusenbauer werden die wichtigsten und anschaulichsten Passagen aus dem Originalwerk ausgesucht und in eine Geschichte eingebettet. Seien Sie herzlich eingeladen zu diesem besonderen Konzert und lassen die Augen Ihres Kindes aufl euchten!

Die Teile I & III des Weihnachtsoratoriums erklingen übrigens in voller Länge in unseren Konzerten am Samstag, dem 14. Dezember um 16.30 Uhr und um 20 Uhr.

Elvira Bill Alt | Gustavo Martin Sánchez Tenor | Leonhard Geiger Bass
Dortmunder Bachchor | Barockorchester  auf historischen Instrumenten | Christian Drengk Leitung

Tickets: 5€ (Kinder / 10€ (Erwachsene)

……………………………………………………………………………………………………………………

Samstag // 14. Dezember // 16 und 19.30 Uhr

J.S. Bach: WEIHNACHTSORATORIUM

  „Jauchzet, frohlocket“ – die Pauken und Trompeten des Eingangschores im Bach’schen „Weihnachtsoratorium“ hat wohl jeder im Ohr. Doch es ist eben nicht nur der eingängige Weihnachtliche Jubel, der das Werk für unzählige Menschen unverzichtbar zur Advents- und Weihnachtszeit gehören lässt. Die Kraft dieser Musik, die Tiefe ihrer Aussage entfaltet sich vielleicht gerade erst in ihren zurückgenommenen Momenten, etwa den Worten der Choräle oder auch in der Kantate „Süßer Trost, mein Jesus kömmt“, die zwischen den beiden als Rahmen erklingenden Kantaten I und III gespielt wird. Anstelle der II Kantate, in der an zentraler Position die Engel ihr „Ehre sei Gott in der Höhe“ singen, erklingt der Eingangschor der Kantate BwV 191 „Gloria in excelsis“. Am Ende der jeweiligen Aufführung wird auch das Publikum zum Mitsingen eingeladen.

Franziska Bobe Sopran | Elvira Bill Alt
Gustavo Martin Sánchez Tenor | Leonhard Geiger Bass
Dortmunder Bachchor | Barockorchester auf historischen Instrumenten | Christian Drengk Leitung

Tickets inklusive Programmheft
nummerierte Platzkarten: €15,- bis €37,-
unnummerierte Karten: €12,- / erm. €5,-

…………………………………………………………………………………………………………………… 

Eintrittskarten für die Konzerte des Bachchores
erhalten Sie im reinoldiforum an der St. Reinoldikirche 

Ostenhellweg 2 // 44135 Dortmund 
Telefon: 0231.555 79 11 
dienstags - samstags von 11 bis 17 Uhr 
Telefonischen Kartenreservierung und bargeldlose Bezahlung sind im reinoldiforum nicht möglich.

Online-Verkauf

Um Eintrittskarten online zu bestellen, senden Sie bitte eine E-Mail an karten(at)dortmunder-bachchor.de
Sie werden über die Platzreservierung und die Überweisungsformalitäten per E-Mail informiert. Die Karten werden Ihnen zugeschickt, sobald der Rechnungsbetrag gutgeschrieben ist. Pro Bestellung werden 4,- € Bearbeitungsgebühr berechnet. Eintrittskarten können nur bis 7 Tage vor dem Konzert online bestellt werden.

Eintrittskarten für Freunde des Bachchores

Die Freunde und Förderer des Dortmunder Bachchores können bis drei Wochen vor dem Konzert bevorzugt die begehrten „Best-Platz-Karten“ erwerben. Selbstverständlich wird dabei keine zusätzliche Bearbeitungsgebühr berechnet.

Abendkasse

Die Abendkasse im reinoldiforum öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Dort werden die Platzkarten angeboten, die noch verfügbar sind. 
Eintrittskarten mit freier Platzwahl sind zu jedem Konzert verfügbar. 

www.dortmunder-bachchor.de