+++ BITTE BEACHTEN SIE DEN NEUEN KONZERTTERMIN: MITTWOCH, 18. AUGUST, 18 UHR +++

KLANGRAUM EUROPA

Sonntag // 11. Juli online
Mittwoch // 18. August live in St. Reinoldi

Das am 15.08. geplante Orgelkonzert im Rahmen des „Orgelfestival.Ruhr“ wird auf Mittwoch, den 18.08., 18 Uhr verschoben. Grund ist die Evakuierung der Innenstadt wegen Bombenentschärfung.
Das Konzert am 18.08. steht unter dem Titel „Stück.Werk“ und ist zugleich das erste öffentliche Konzert in St. Reinoldi in diesem Jahr. Kantor Christian Drengk bringt an der neuen Chororgel Werke u.a. von Bach, Bunk und Mendelssohn zu Gehör.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird am Ausgang gebeten. Bitte beachten Sie, dass wir derzeit nur 60 Plätze anbieten können. Der Besuch des Konzert ist nur dann gestattet, wenn ein Nachweis über einen negativen Schnelltest, über vollständige Impfung oder über überstandene Infektion vorliegt (G/G/G – getestet, geimpft oder genesen). Denken Sie bitte an die jeweiligen Nachweise und den Lichtbildausweis.

Das Orgelfestival.Ruhr begeistert seit 2008 ein stetig wachsendes Publikum durch eine breitgefächerte Programmatik und die Vernetzung mit renommierten Konzertorganist*innen aus ganz Europa.

"Ich wünsche dem diesjährigen Orgelfestival.Ruhr und seinen Organisator*innen zwischen Duisburg und Dortmund wieder ein erfolgreiches Jahr und allen Besucherinnen und Besuchern nachhaltige Eindrücke von den Möglichkeiten dieses einzigartigen Instrumentes!“  Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages a. D.

 

Liebes Publikum,

wir freuen uns, dass die aktuellen Corona-Entwicklungen kulturelle Veranstaltungen „live und in Farbe“ wieder zulassen. Soweit möglich, möchten wir Ihnen die sechs Konzerte der Ruhrkantoren in Präsenz anbieten und parallel dazu auch im Stream. Aufgrund der immer noch schwierigen Ein- und auch wieder Rückreisesituation unserer europäischen Gäste können wir Ihnen deren sechs Konzerte leider nicht real, sondern nur digital präsentieren. Für Sie hat das jedoch den Charme, dass Sie so die Gastorganist*innen an den Instrumenten in ihrer Heimat erleben können, z.B. Robert Quinney live an der Orgel in der New College Chapel in Oxford. Und: Alle Gäste kommen dafür nächstes oder übernächstes Jahr!
 
Mit Rücksicht auf die aktuelle Situation haben wir alle Programme etwas gekürzt, die digitalen Formate etwas stärker, denn digitales Erleben ist anders als reales. Wie immer werden die Organist*innen Sie mit in die Welt der Orgelmusik nehmen und ihr Programm erläutern.

Alle weiteren Information finden Sie unter: orgelfestival.ruhr

 

Sonntag // 11. Juli 2021 // 18 Uhr

online auf unserem YouTube-Kanal und unter orgelfestival.ruhr

ORGELGRÜSSE AUS ZÜRICH
Die Neumünster-Organistin im Gespräch mit Christian Drengk,

außerdem Werke von Bach und Mendelssohn

Anna-Victoria Baltrusch (Zürich)

Foto rechts: Sabine Schünemann

Mittwoch // 18. August 2021 // 18 Uhr

live in St. Reinoldi

STÜCKWERK
Werke von Buxtehude, Guillou, Mendelssohn Bartholdy u.a.

An der neuen Chororgel: Reinoldikantor Christian Drengk

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten. Zugang nur mit G/G/G-Nachweis (weitere Informationen siehe unten).

.................................................................

Die Schutzmaßnahmen zur Minimierung einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus müssen weiterhin eingehalten werden. Bitte beachten Sie die Informationen weiter unten.

Foto rechts: Isabella Thiel

Die Schutzmaßnahmen zur Minimierung einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus müssen weiterhin eingehalten werden. Es gelten die vereinbarten Absprachen zwischen der EKD und dem RKI. Im Rahmen dieser Vereinbarungen ist es möglich, bei einem Mindestabstand von 1,5 Metern, 70 Konzertbesucher*innen einen Platz in der Kirche anzubieten. Die Sitzplätze sind markiert.

  • Der Besuch der Kirche ist derzeit nur mit einem medizinischen Mund-Nasenschutz oder einer FFP2-Maske möglich.
  • Beim Eintreten in die Kirche desinfizieren Sie bitte Ihre Hände und verzichten Sie auf Berührungen.
  • Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten: Name, Adresse, Telefonnummer. Die Personendaten werden für 4 Wochen auf der Basis der geltenden Datenschutzbestimmungen aufbewahrt, um Infektionsketten nachvollziehen zu können, und werden anschließend vernichtet.
  • Der Besuch des Konzert ist nur dann gestattet, wenn ein Nachweis über einen negativen Schnelltest, über vollständige Impfung oder über überstandene Infektion vorliegt (G/G/G – getestet, geimpft oder genesen). Denken Sie bitte an die jeweiligen Nachweise und den Lichtbildausweis.