Die Wände atmen Geschichte ein, die Bühne atmet Geschichten aus! Poetry Slam im Flair der Reinoldikirche ist etwas ganz Besonderes. Einmal im Jahr machen junge Poetinnen und Poeten mit Selbstgeschriebenem den Chorraum zu ihrer Bühne. Sie haben fünf Minuten Zeit, um das Publikum zu begeistern. Hilfsmittel sind nur ein Mikrofon und die aufgeschriebenen Worte auf einem Blatt Papier.

Durch das Programm führt der Altmeister und Mann unter der Schiebermütze, Sebastian23

 

 

 

Der nächste Poetry Slam Spezial:

Montag // 13. Februar 2023 // 20 Uhr
Einlass ab 19.30 Uhr

„DRAN SEIN“

... meint mehr, als im Wartezimmer der Ärztin immer eine Position bis zur manchmal gefürchteten Behandlung aufzurücken. Meint auch: Was ist dran - in Stadt, Land und Welt. In unseren Gemeinschaften oder ganz persönlich.
Ob Lyrik oder Prosa, ob kirchenkritisch oder christlich, ob unheilig oder schräg: Was auf der Bühne zum Thema „dran sein“ zu hören sein wird, bleibt den Slammer:innen überlassen. Zu erwarten ist ein handverlesenes Line-Up mit Wortkunst, die ins Hirn und unter die Haut gehen: mal humorvoll, mal ernst, mal ganz persönlich, oft hochpolitisch.

Und das sind unsere Poet:innen:

Flemming Witt

Benjamin Poliak

Theresa Sperling

Eva-Lisa

Den passenden Sound dazu macht DJ Chris.


Tickets: 10€ / erm. 8€ zzgl. Gebühren

online unter wortlautruhr.com –  https://www.ticketmaster.de/event/slam-reinoldi-kirche-tickets/492293

im TicketShop – Westenhellweg 86, Dortmund

oder an der Abendkasse

----------------------------------------------------------
Veranstalter: Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V., Ev. Stadtkirche St. Reinoldi, WortLautRuhr
Kontakt: Felix Eichhorn (EBW) 0231.54 09 42 | Susanne Karmeier (St. Reinoldi) 0231.91 25 337 /

 


 

St. Reinoldi ist seit 2014 beliebte Slam-Bühne für streitbare und himmlische Themen:

  • 2022    „schaut hin"
  • 2019    „unglaublich"
  • 2018    Quo Vadis?
  • 2017    „Mach´s Maul auf!“
  • 2016    fair-dächtig?!
  • 2015    Himmel und Hölle (Interview mit Sebastian23)
  • 2014    Streitbar! Glaube und Politik

Einen Eindruck davon gibt es HIER